kalenderinnsbruckfrueher22.png

Inhalt

Lukas Morscher, Leiter des Innsbrucker Stadtarchivs, nimmt Sie wieder mit auf einen Spaziergang durch die historische Landeshauptstadt und präsentiert Ihnen auch Ansichten von den umliegenden Dörfern, die schon damals von Spaziergängern aufgesucht wurden. Neben alltäglichen Szenen und idyllischen Landschaen entdeckt man auch schickes Flair: Auf der Hungerburg gab es etwa ein Restaurant, das den Namen „Bahnhof “ trug – das Personal war mehrsprachig und die Getränkekarte international. Über einen womöglich schwänzenden Schüler kann man in diesem Kalender schmunzeln und über das einst bäuerliche Leben im Stadtteil Hötting einfach nur staunen. Lukas Morscher hat jedes Foto mit humorvollen sowie historisch aufschlussreichen Anmerkungen versehen. 14-tägiges Kalendarium – exklusiv erhältlich in der Wagner’schen Buchhandlung.

€ 19,95

Lukas Morscher

Lukas Morscher, Jg. 1969, ist Historiker und Jurist. Er leitet seit vielen Jahren das Innsbrucker Stadtarchiv/Stadtmuseum. Er hat zahlreiche Publikationen insbesondere zu unterschiedlichen Aspekten der Regionalgeschichte Innsbrucks und Tirols geschrieben. Im Haymon Verlag erschien seine dreibändige Reihe mit dem Titel „Innsbrucker Alltagsleben“.

Lukas_Morscher_Foto_Privat_edited.jpg