• Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Impressum  |  Datenschutz

Mit Leidenschaft gebaut von DIE NETZVERSCHÖNERER

“Wir alle sind Bücher mit tausenden von Seiten. Der Wagner’sche Buchverlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele davon in gedruckter Form festzuhalten.“

Markus Renk | Verleger

 

Die Verleger zur Geschichte des Verlages

Bis 1916 hatte die Wagner’sche Universitätsbuchhandlung einen eigenen Buchverlag. Die Wirren des 1. Weltkriegs haben es wirtschaftlich notwendig gemacht, die Druckerei (spätere WUB), aber auch diesen Verlag, den Universitätsverlag Wagner, übrigens der älteste noch bestehende deutschsprachige Buchverlag der Welt, zu verkaufen. Schon bei der Übernahme der Wagner’schen war klar, dass man die Tradition des hauseigenen Verlags wieder aufleben lassen möchten. Beginnend mit dem alljährlich erscheinenden Innsbruck Kalender von DDr. Lukas Morscher „Innsbruck, wie es früher war“, haben die beiden Gesellschafter Markus Hatzer und Markus Renk gemeinsam begonnen, mit der Unterstützung des Haymon Verlags und des Universitätsverlags Wagner, Ideen für Buchprojekte zu sammeln.

Stolz waren wir im April 2017, als das erste Buch fertig in unseren Händen gelegen ist, das Buch von Josef Wallinger „Kindheit in Pradl“, dieses befindet sich kurz vor der dritten Auflage. Die Serie „Erinnerungen an Innsbruck“ hat sich zum Ziel gesetzt, wichtige Gegebenheiten und Erlebnisse aufzubewahren und schriftlich festzuhalten. Rasch wurde klar, dass wir mit diesem Konzept der Regionalität und der persönlichen Erinnerungen einen Puls der Zeit getroffen haben.

Foto: Thomas Schrott

 

Neuerscheinungen Herbst 2019

Kalender_Wagnersche_2020klein.jpg

Die Bilder unseres heurigen Kalenders stammen aus dem Besitz einer namentlich leider nicht bekannten Innsbrucker Bürgersfamilie, die in einer Villa im Saggen gelebt hat. Als das Gebäude vor wenigen Jahren ausgeräumt wurde, sind diese und noch eine weitere große Zahl an Aufnahmen auf den Markt gekommen. Über mehrere Hände wurden die Innsbruck betreffenden Glasplatten dem Stadtarchiv / Stadtmuseum Innsbruck angeboten. Auch hier dauerte es noch einige Zeit, bis die Platten digitalisiert werden konnten. Mit dem neuen Kalender der Wagner'schen Universitätsbuchhandlung hat nun jeder die Möglichkeit, diese Bilder Innsbrucks der Jahre 1910 bis 1920 zu bewundern. Lukas Morscher hat 27 ganz besondere Aufnahmen ausgewählt. Begleitet werden sie mit humorvollen, spannenden und interessanten Texten. 14-tägiges Kalendarium - exklusiv erhältlich in der Wagner'schen Buchhandlung.

Lieferbar

MEHR ZUM KALENDER

wimmelcover-min.png

Ein Buch zum Verlieben – das erste Innsbruck-Wimmelbuch und das noch komplett umweltfreundlich! Hardpapp-Bilderbuch hergestellt im umweltfreundlichen Cradle tor Cradle Verfahren. Sämtliche Inhaltsstoffe der Druckprodukte wurden so optimiert, dass sie für Natur und Mensch völlig unbedenklich sind. Das gilt für das Papier genauso wie für die Druckfarben. Ein Cradle to Cradle Buch kann problemlos in den biologischen Kreislauf rückgeführt werden. Detailgetreue Zeichnungen von den Innsbrucker Sehenswürdigkeiten mit jede Menge Suchspaß! Für Kinder ab 2 Jahren, aber auch für Erwachsene ein Hingucker!

Lieferbar

MEHR ZU DIESEM BUCH

Fabjancover-min.png

„Sind Sie von hier?“ – diese vermeintlich banale Frage, gestellt von einem deutschen Touristen, steht am Anfang dieses Buches und löst in unserem Autor, wenn schon nicht eine Identitätskrise, so doch eine Reihe von Fragen nach seinen Wurzeln aus. Georg Fabjan ist in Amras aufgewachsen und hat 26 Jahre lang dort gelebt, bevor es ihn in andere Weltgegenden verschlug. Seine Eltern waren Anfang der 1970er Jahre in einen der Wohnblöcke gezogen, die die Alpenländische Heimstätte damals im großen – und immer gleichen – Stil in der Geyrstraße, der Gerhart-Hauptmann- und der Philippine-Welser-Straße errichtet hatte. Häuserblocks, die anfänglich nur ungern von den Amrasern akzeptiert worden waren, die nun aber, nach bald 50 Jahren, fix zum Ortsbild gehören.

 

Lieferbar

MEHR ZU DIESEM BUCH

smartmockups_k0cc2xo0-min.png

Die Kindheits- und Jugenderinnerungen von Gerhard Lagger, Jahrgang 1943, führen uns durch das Wilten der Vierziger- bis frühen Sechzigerjahre, als trotz Entbehrungen allerorts Aufbruchstimmung zu spüren war. An jeder Ecke boten Greißler, Bäcker und Fleischhauer ein stetig breiter werdendes Sortiment von Waren des täglichen Bedarfs an, es gab zahlreiche Gaststätten und die Leopoldstraße bildete mit ihren Geschäften, Handwerkerläden und Arztpraxen die Lebensader des Stadtteils. Die Spuren des Krieges waren weitgehend beseitigt, die Westbahntrasse wurde umgelegt, Straßen ausgebaut und asphaltiert, um der zunehmenden Anzahl von Autos zu entsprechen, und Wilten war mit den beiden Bahnstationen am Fuß des Bergisels wieder Drehscheibe für den innerstädtischen Verkehr und für Ausflugsfahrten ins Stubai oder aufs südliche Mittelgebirge.

 

Erscheint am 28.11.2019

MEHR ZU DIESEM BUCH

Alles, was Sie schon immer über die Innsbrucker Altstadt wissen wollten!

 

Jeder glaubt, sie in- und auswendig zu kennen: Die Innsbrucker Altstadt mit ihrer glänzenden Mitte, dem Goldenen Dachl mit seinen „heiligen Schindeln“. Doch was ist mit den versteckten Plätzen und übersehenen Winkeln, geheimen Hinterhöfen und unbekannten Nischen? Welche Geschichten können uns die diversen Gebäude erzählen? Welche Persönlichkeiten und Ereignisse haben sie wohl gesehen im Laufe der Jahrhunderte, welche Dramen und Komödien miterlebt?

In einem turbulenten literarischen Mix versammelt Cenet Weisz Historisches, Fiktionales, Anekdotisches und Im-Vorbeigehen-Aufgeschnapptes, ergänzt durch Fotos von jenen Fleckchen seiner Wahlheimat „Altstadt“, die dem üblichen Touri-Image ein alternatives Bild gegenüberstellen.

 

Erscheint im Jänner 2020

MEHR ZU DIESEM BUCH

Gesamtprogramm

Bücher

Auf ein Cover klicken und mehr erfahren

wimmelcover-min.png
smartmockups_jverkvkx-min.png
klein1.png
smartmockups_jha8a3ta_klein.png
Fabjancover-min.png
smartmockups_jt7zw8qs.png
klein2.png
smartmockups_jh1te6l5_klein.png
smartmockups_k0cc2xo0-min.png
smartmockups_jt7zvrei.png
schuchterklein.png
smartmockups_jha856ol.png
weiszcover-min.png
smartmockups_jt7zx3du.png
smartmockups_jha87dpp.png
smartmockups_jh1tct53_klein.png
 

Kalender

Auf das Cover klicken und mehr erfahren

Kalender_Wagnersche_2020klein.jpg
kalenderklein.jpg

Kontakt

Wagner'sche Verlag

Ein Unternehmen der Medici Buchhandels GmbH

 

Markus Renk

Museumstraße 4

6020 Innsbruck

Österreich

 

Tel. 0512 595 05-0

Fax 0512 595 05-38

Email: office@wagnersche.at

www.wagnerscheverlag.at