• Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Impressum  |  Datenschutz

Mit Leidenschaft gebaut von DIE NETZVERSCHÖNERER

Inhalt

Hötting in seinen Sechzigern – Hubert Flattinger entführt die LeserInnen mit seinen Erinnerungen in die nahe Vergangenheit dieses alten Innsbrucker Stadtteiles. Er berichtet von Bauernhöfen und Bürgerhäusern in Steinwurfentfernung, vom Privileg, einen Fernsehkasten zu besitzen, von Erlebnissen in der Höttinger Volksschule, der die Zeit nach außen hin nichts anhatte, und von zahlreichen Kino-besuchen im ehemals schönsten Filmpalast Westösterreichs – dem Metropol. ›Kindheit in Hötting‹ ist der zweite Band der Reihe ›Erinnerungen an Innsbruck‹, die sich mit der Vergangenheit Innsbrucks und seiner Viertel befasst. Andenken aus der Kindheit und Jugend gebürtiger InnsbruckerInnen sollen festgehalten und die Stadtteile aus verschiedenen Perspektiven erlebbar werden.

Preis

€ 9,95

Zum Autor

Hubert Flattinger, geboren 1960 in Innsbruck, aufgewachsen in Hötting und anderswo. Nach allerhand Betätigungen zum Gelderwerb fand er als Journalist jenes Aufgabengebiet, dem er sich am liebsten widmet – dem Menschen nämlich, der ihm gerade gegenübersitzt. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher, Theaterstücke und Geschichten für ältere Semester. Bücher (Auszug): Wenn du glaubst, du bist allein (2002), Liftboy (2004) und Der größte Fisch entwischt (2015). Flattinger lebt heute in Niederösterreich und vermittelt seine Erfahrungen im Bereich Kinder- und Jugendliteratur am Institut für Sozialpädagogik in Stams.

Foto: Peter Schaller