kalender2023.png

Inhalt

Lukas Morscher, Leiter des Innsbrucker Stadtarchivs, hat für den aktuellen Kalender wieder ganz besondere Szenen aus der bewegten Geschichte unserer Landeshauptstadt in Wort und Bild gefasst.

 

Auf dem Coverbild sehen wir eine Fahrradparade aus dem Jahr 1921, die unter den Augen zahlreicher Schaulustiger über die Innbrücke Richtung Altstadt zieht. Wir erfahren vom Freizeitvergnügen im „Strandbad Schönruh“, dürfen einen Blick auf die ursprünglich herrschaliche Villa Blanka werfen, sehen das städtische Alltagsleben mit kleinen Lebensmittelgeschäen und legendären Wirtshäusern und müssen erkennen, dass Autos einmal eine Rarität waren.

 

Die Reise in die Vergangenheit hält einzigartige Aufnahmen und wunderbar erhellende Texte von Lukas Morscher bereit, die uns immer wieder zum Staunen, Schmunzeln und Nachdenken bringen. Und nicht selten umfängt einen etwas Wehmut angesichts der pittoresken Gebäude oder großzügigen Plätze, die es so nicht mehr gibt.

 

Unser beliebtes 14-tägiges Kalendarium jeweils mit einem Bild ist exklusiv erhältlich in der Wagner’schen Buchhandlung.

 

€ 19,95 | Erscheint Ende August 2022

Lukas Morscher

Lukas Morscher, Jg. 1969, ist Historiker und Jurist. Er leitet seit vielen Jahren das Innsbrucker Stadtarchiv/Stadtmuseum. Er hat zahlreiche Publikationen insbesondere zu unterschiedlichen Aspekten der Regionalgeschichte Innsbrucks und Tirols geschrieben. Im Haymon Verlag erschien seine dreibändige Reihe mit dem Titel „Innsbrucker Alltagsleben“.

Lukas_Morscher_Foto_Privat_edited.jpg